Arbeitsgemeinschaft DENK GRÜN! erhält Preis für Ideen und Umsetzung des nachhaltigen Konzepts „Gesunde, grüne Schule“ am HGDO

Immer mehr Schüler*innen unserer Schule engagieren sich und übernehmen Verantwortung in verschiedensten Bereichen unseres Schullebens – und durch ihr Engagement wächst und gedeiht ebenso das HGDO!

Das aktuellste Beispiel sind unsere Jüngsten, die Arbeitsgemeinschaft DENK GRÜN! der 5. Klasse, denn sie haben tolle Ideen und ein großartiges, umfangreiches Konzept zur Aufwertung des Schulhofes und unseres Schulumfeldes entwickelt, das sie mit dem Arbeitstitel „Gesunde, grüne Schule“ benannt zum Teil bereits umgesetzt haben. So findet sich nun statt eines inoffiziellen Müllplatzes ein anschauliches Pflanzbeet an der Außenseite zur Münsterstraße, das sich ab dem Frühjahr in Flora und Fauna einweben und ihnen zuträglich sein soll: Eine echte optische und ökologische Aufwertung, die ein gutes Bild des HGDO abgibt!

Mit den Ideen des Konzepts „Gesunde, grüne Schule“ wurde das HGDO sogar zum Preisträger, nämlich im Rahmen des Mitmachwettbewerbs 2021, der vom Quartiersmanagement Nordstadt ausgeschrieben und vergeben wurde. Ein guter 3. Platz ist eine motivierende Rückmeldung und Bestätigung unseres erst kurz andauernden Engagements im Bereich Nachhaltigkeit und spornt zu weiterem grünen und gesunden Aktionismus an. Die folgenden Punkte skizzieren dabei die aktuellen Pläne, welche von der DENK-GRÜN!-AG ausgearbeitet und im Zuge der Wettbewerbsteilnahme an das Quartiersmanagement gesendet wurden:

Übergeordnetes Ziel: Schaffung eines natürlichen, sauberen und umweltbewussten, ansprechenden Schulumfeldes

Der Schulraum am und um das Helmholtz-Gymnasium soll dabei so umgestaltet werden, dass eine „kleine, einladende Oase der Natürlichkeit“ entsteht, die gleichwohl die Botschaft vermitteln soll, städtischen Raum bewusster zu nutzen und zu pflegen. Als Gymnasium der Nordstadt möchten wir hier einwirken, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Konkrete Anliegen und Planungen im Rahmen des Konzepts:

  • Partizipation aller Schulakteur*innen (Schüler*innen, Eltern, Schulpersonal)
  • Schulraum, der in der Innenstadt sehr begrenzt ist, optimal für Schüler*innen nutzbar machen
  • CO2-Bindung (zum Beispiel durch die Instandsetzung, den Schutz und die Reaktivierung von Pflanzkästen an der Münsterstraße)
  • Schaffung von „grünen“ Aufenthaltsräumen, die von und für Schüler*innen gestaltet und gepflegt werden
  • Anlegung und Bewirtschaftung eines Schul-Gemüseackers
  • Interessenbildung bezogen auf die Themen Natur und Leben verbunden mit Nachhaltigkeit
  • Schaffung eines Bewusstseins für die Reduktion des und den Umgang mit Müll(s) (Einsatz für und Aufruf zur Pflege eines sauberen Stadtteils)
  • Bildung einer (auch gesellschaftlich) gesunden Lebensweise, eingeschlossen einer gesunden und klimafreundlichen Ernährung
  • Vermittlung fachlicher Kenntnisse und Bildung in den Bereichen Gesundheits- und Umwelterziehung

Da unser Team jede Unterstützung gebrauchen kann, freuen wir uns über engagierte Schüler*innen, Lehrer*innen und weitere Unterstützer*innen. Ansprechpartner*innen sind Frau Carow, Frau Ciapcik und Herr Aurich.

Neben den engagierten grünen Denker*innen am HGDO zeigte sich im Rahmen des Mitmachwettbewerbs, dass im Bereich der Nordstadt zahlreiche Herzen grün schlagen. Die bloße Zahl der Teilnehmer*innen (u.a. die Kollegin Pia Constantin mit dem Projekt „Clean Up Blücherpark“), welche sich der Sache verpflichtet fühlen, ist ein deutliches Indiz für das außerordentliche – vom Quartiersmanagement angeführte – Engagement im Stadtteil. Im sicheren Wissen, keineswegs allein dazustehen, lässt sich also fleißig anknüpfen. Unser Dank gilt an dieser Stelle insbesondere den Organistor*innen des Wettbewerbs, an erster Stelle Frau Annette Kritzler als Quartiersmanagerin, sowie der Jury um Bezirksbürgermeisterin Hannah Rosenbaum. Auch für die tatkräftige Unterstützung der EDG wollen wir uns in aller Form bedanken.

Interessierte finden hier weitere Informationen zum Mitmachwettbewerb 2021:

Teilen Sie diese News gern:

Share on print
Share on email
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on telegram
Scroll to Top