Eingeschränkter Präsenzunterricht Sek. I und EF ab 15.3.

Ab Montag, den 15. März, kehren alle Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangstufen der Sek. I und der EF wieder in einen eingeschränkten Präsenzunterricht im Wechselmodell zurück. Über die genaue Ausgestaltung des eingeschränkten Präsenzmodells am HGDO wird spätestens am Donnerstag, den 11 März, informiert.

Die allgemeinen Regelungen ab dem 15. März für alle Schulen hat das Schulministerium auf seiner Homepage veröffentlicht.

Aktualisierte Informationen vom 9./10. März (gültig bis zu den Osterferien):

Für die Klassen 5-9 gilt ab dem 15. März Wechselunterricht, bei dem jeweils ein Tag Präsenzunterricht im Wechsel mit einem Tag Distanzlernen von zu Hause erfolgt. Dazu wird jede Klasse in zwei Gruppen geteilt (A- und B-Gruppe). Die Einteilung erfolgt in der Regel nach der alphabetischen Reihenfolge der Klassenliste (obere Hälfte Gruppe A, untere Hälfte Gruppe B). Wegen der Möglichkeit zur Corona-Nachverfolgung, ist nicht möglich zwischen den Gruppen zu wechseln.

Weiterhin wird bis zum Beginn der Osterferien zwischen A- und B-Woche unterschieden, damit alle Schülerinnen und Schüler die gleiche Anzahl an Schultagen haben:

  • Gruppe A hat in der A-Woche am Montag, Mittwoch und Freitag Schule,
  • Gruppe B hat in der A-Woche am Dienstag und Mittwoch Schule,
  • in der darauf folgenden B-Woche ist es umgekehrt.

Für die Zeit bis zu den Osterferien heißt dies:

  • 11. Kalenderwoche, 15. bis 19. März = A-Woche
  • 12. Kalenderwoche, 22. bis 26. März = B-Woche

Nach den Vorgaben des Schulministeriums darf es keine Mischung von Lerngruppen geben. Daher finden die Fächer Religion / Philosophie und Französisch / Latein sowie der Bereich WPII im Klassenverband statt. Aus dem gleichen Grund dürfe erstmal auch keine AGs stattfinden. Die AG-Zeit wird vorläufig durch zusätzliche Lernzeit ersetzt.

Die genaue Gruppeneinteilung, Präsenztermine und weitere Informationen zum Wiederbeginn des Präsenzunterrichts in eingeschränkter Form werden von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern bekannt gegeben. Diese stehen auch für Fragen zur Verfügung.