Online Live-Interviews zum Thema „Homeschooling“ – Regionales Bildungsbüro lädt Schüler, Eltern und Lehrer ein

Das Thema „Homeschooling“ wird derzeit in den Medien diskutiert – doch wie sieht es in Dortmund aus? Wie die meisten Schulen im Lande, standen und stehen auch die Dortmunder Schulen durch die Corona-Pandemie plötzlich vor neuen Herausforderungen. In einem offenen Online-Austauschformat wird Daniela Schneckenburger, Dezernentin für Schule, Jugend und Familie der Stadt Dortmund mit ausgewählten Gästen Fragestellungen und Statements rund um das „Homeschooling“ besprechen. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen – vielleicht schon vorab – schildern: info@dortmundatwork.de

Zwei Termine sind auf dem Social-Media-Kanal „Dortmund at work“ geplant:

15.06.2020 um 17.00 Uhr – Wie gehen Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler mit Homeschooling um?
24.06.2020 um 18.00 Uhr – Welche Auswirkungen hat das Homeschooling auf Familien und wie gehen Lehrerinnen und Lehrer damit um?

Der Termin am 15.06.2020 richtet sich an Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler. Der Termin am 24.06.2020 richtet sich an Eltern und ebenfalls an Lehrerinnen und Lehrer.

Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei wären und stehen für Rückfragen zur Verfügung!

Herzliche Grüße
Ihr Team „Schule-Arbeitswelt: Gestaltung von Übergängen“ aus dem Regionalen Bildungsbüro