Schüler helfen Schülern

Wir vom Helmholtz erhöhen durch individuelle Förderung den Schulerfolg mit dem bewährten Projekt „Schüler helfen Schülern“. Dies ist ein Lernangebot der Schule für Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 für die Fächer Deutsch, Mathe, Englisch, Latein und Französisch.

Dieses Nachhilfe-Programm wurde schon an anderen Schulen erprobt und hat große Erfolge erbracht. Man hat herausgefunden, dass jüngere Schüler durch diese Hilfe eines älteren Schülers oft ihre Leistungen verbessern. Außerdem erhöht sich ihre Freude am Lernen und sie erkennen, dass man viele Schwierigkeiten meistern kann.

Für Schüler

  • Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 betragen die Kosten für den Einzelunterricht pro Stunde 10 Euro, für Zweier-Gruppen pro Stunde 5 Euro.
  • Für BuT-Berechtigte: Vor Beginn der Nachhilfe benötigen wir einen ausgefüllten Antrag (im Sekretariat erhältlich) und die Aktennummer des aktuellen Sozialhilfe-Bescheides.
  • Weitere Regelungen sind auf dem Anmeldeformular zu finden.

Für Tutoren

Tutoren geben Einzelunterricht und verpflichten sich, ihre Aufgaben gewissenhaft zu erfüllen und können sich bei Fragen oder Problemen an Frau Kiehl oder die Fachlehrer wenden. Diese Kurse finden i.d.R. nach Vereinbarung im Anschluss an die Unterrichtszeit im Schulgebäude oder an der Getrud-Bäumer-Realschule (GBR) oder Albrecht-Brinkmann-Grundschule (ABGS) statt.

Vieles spricht dafür, sich als Tutor einzusetzen:

  • Tutoren helfen jüngeren Schülern, schulisch erfolgreicher zu sein und wiederholen ganz nebenbei selbst wichtige Grundlagen
  • Tutoren können testen, ob und wie sie mit Kindern arbeiten können
  • Tutoren erhalten nach gewissenhafter Durchführung eine Bescheinigung über ihr Engagement
  • Tutoren können ihr Taschengeld aufbessern

Bewerbt euch jetzt als Tutor für das Nachhilfe-Projekt „Schüler helfen Schülern“.

Die Anmeldung erfolgt bei Frau Kiehl.

(Hande Atici)